Nach dem Aufguss: Schnell in den Saunamantel!

Nach einem heißen Aufguss und einer kalten Dusche ist er die wärmende Rettung: Der Saunamantel. In diesem flauschigen Stück Frottee sollte man sich richtig wohlfühlen. Schön kuschelig und saugfähig sollte er sein. Und wenn der Mantel obendrein auch noch gut aussieht, ist es der perfekte Saunamantel.

Hier erfährst du alles, was du über Saunamäntel wissen musst. Natürlich bekommst du auch Tipps, wo du deinen perfekten Saunamantel / Bademantel kaufen kannst und worauf du dabei achten solltest.

Extras und Form: Was ist beim Saunamantel wichtig?

Die beliebteste Form für den Saunamantel ist “Kimono”: Ein Kimono-Mantel hat weite Ärmel und eine Art Stoffgürtel zum zubinden. Es gibt zahlreiche Abwandlungen. Manche Saunamäntel haben einen Reißverschluss anstatt des Gürtels, so kann man den Mantel sicher schließen. Die Handhabung mit einem Reisverschluss ist aber meist etwas umständlicher als mit einem Gürtel. Vereinzelt gibt es auch Mäntel mit Klettverschluss, diese haften aber nach mehrmaligem Waschen oft nichtmehr gut.

Wer sich gern komplett einkuschelt, sollte einen Saunamantel mit Kapuze in Betracht ziehen (Kapuzenbademantel). Mit der Kapuze kann man die nassen Haare bedecken und sich in den Ruhepausen ganz und gar verhüllen.
Praktisch sind auch Taschen am Saunamantel. Dort kann man den Schrankschlüssel, die Brille oder auch mal eine Zeitschrift verstauen. Meist gibt es zwei seitlich aufgesetzte Taschen, manchmal hat der Bademantel auch noch eine Brusttasche.

Jetzt die Saunamäntel anschauen!

Genau richtig: Welche Saunamantel Größe brauche ich?

Die meisten Saunamäntel fallen normal aus. Wenn man also normalerweise L trägt, kann man auch für den Saunamantel diese Größe wählen. Viele mögen es jedoch, wenn der Saunamantel etwas weiter ist, dafür wählt man dann eine Nummer größer.
Normale Kleidergrößen kann man wie folgt auf einen Bademantel / Saunamantel umrechnen:

Saunamantel Damen Saunamantel Herren
36/38 = S 44/46 = S
40/42 = M 48/50 = M
44/46 = L 52/54 = L
48/50 = XL 56/58 = XL
52/54 = XXL 60/62 = XXL

Es gibt auch Saunamäntel in Übergrößen (64/66 = XXXL) sowie besonders schmale (32/34 = XS).
Wenn man den Saunamantel online bestellt, sollte man unbedingt einen Saunamantel-Shop wählen, bei dem man eine falsche Größe nach dem Anprobieren problemlos zurücksenden kann (siehe Saunamantel bestellen).

Saunamantel Herren, Damen oder Unisex

Die Saunamäntel für Männer und Frauen unterscheiden sich meist nur in der Größe (siehe Tabelle). Manchmal sind die Saunamäntel für Damen jedoch auch etwas weiblicher geschnitten. Der Großteil aller Mäntel ist Unisex, das heißt für Herren und Damen gleich.
Herren Saunamäntel haben meist eine Länge von ca. 110 bis 120cm. Saunamäntel für Damen sind oft etwas kürzer (Saunamantel Damen kurz).

Flausch-Faktor: Welches Material sollte ich wählen?

Am häufigsten gibt es Saunamäntel aus Frottee-Stoff. Das hat auch einen guten Grund: Frottee ist besonders saugfähig und angenehm auf der Haut.

Man unterscheidet zwischen 3 Frottier-Qualitäten:

  • Walk-Frottier ist am meisten verbreitet, es ist flauschig und saugfähig
  • Zwirn-Frottier ist fest im Griff und besonders angenehm auf der Haut
  • Velours-Frottier ist besonders weich, dafür etwas weniger saugfähig

Die unterschiede zwischen den Frottier-Arten sind nicht sehr groß, oft wird daher einfach nur “Frottee” angegeben. Frottee ist allgemein bekannt als “Handtuch-Stoff” und ist das ideale Material für einen kuschelig warmen Saunamantel für Wellness und Entspannung.

Auch auf die Gewichtsklasse sollte man achten: Je schwerer, desto saugfähiger ist das Material. Bis 499 g/m² spricht man von leichtem Frottee, 500 – 600 g/m² ist eine mittlere Dichte, darüber spricht man von schwerem Frottee.

Alternativ gibt es Saunamäntel aus Jersey-Stoff. Jersey wird gestrickt und kann aus verschiedenen Materialien bestehen (Viskose, Baumwolle, Seide…). Man kann sich Jersey wie einen fein gestrickten Baumwollpullover vorstellen. Im Vergleich zu Frottee ist Jersey wesentlich weniger saugfähig. Saunamäntel aus Jersey eignen sich daher nicht so gut zum Abtrocknen, sind aber oft etwas schicker als die Frottee-Mäntel.

Zwischen beiden Welten liegt “Waffelpique”. Waffelpikee ist ein besonders hochwertiges Jersey. Es ist saugfähiger als normales Jersey, dabei schnell trocknend und leicht. Der Stoff liegt glatt auf der Haut, ist also nicht so kuschelig warm wie Frottee. Die Struktur ist Waben-/Waffelartig. In Oberklasse-Hotels bestehen die Badezimmer-Teppiche oder Bademäntel oft aus Waffelpique.

Saunamäntel aus Microfaser sind oft sehr preisgünstig und weich, allerdings kaum saugfähig. Außerdem fusselt ein Microfaser-Bademantel meist auch nach dem Waschen noch. Farbige Fussel auf der Haut sind in der Sauna sehr unangenehm.

Der Saunamantel sollte am besten aus 100% Baumwolle sein und mindestens bei 40°c waschbar. Je heißer, desto besser!

Welche Bademantel Marken gibt es?

Auch die billigen Noname-Mäntel sind oft qualitativ ok (Microfaser ausgenommen). Es gibt aber auch viele bekannte Modemarken, die Bade- bzw. Saunamäntel herstellen. Gerade wenn man regelmäßig in die Sauna geht, sollte man ruhig ein gutes Markenprodukt wählen.

  • Hugo Boss, BOSS Home
  • Tommy Hilfiger
  • Marc O’Polo
  • Vossen, Vossen Feeling
  • Tom Tailer
  • Möve
  • Chiemsee
  • JOOP!
  • Ralph Lauren
  • Puma
  • Adidas

Wenn man einen Marken-Saunamantel wählt, kann man auch ein passendes Saunatuch derselben Marke dazu kombinieren und sich so ein perfektes Saunaset zusammenstellen.
Fast alle Marken, die Bademäntel herstellen, bieten auch große Handtücher die sich für die Sauna eignen und zum Bademantel passen. Das Set in einer harmonisierenden Farbe muss man allerdings selbst zusammenstellen.

Ein Saunatuch sollte mindestens 180cm lang sein, damit man sich darauf komplett ausstrecken kann.

An Farben ist so ziemlich alles zu haben, was man sich wünschen kann. Es gibt Saunamäntel in schwarz, rot, weiß, grün und sogar in beige oder rosa. Auch blaue oder cremefarbene Saunamäntel kann man im Internet bestellen. Wer es etwas bunter mag, wählt anstatt einer Farbe einen gestreiften oder karierten Morgenmantel.

Neben den Kimono Modellen mit Kapuze gibt es den Bademantel auch mit Schalkragen (für Herren und Damen).

Wo kann ich den Saunamantel kaufen?

Eine große Auswahl an guten Saunamänteln gibt es bei Zalando. Dort gibt es alle oben genannten Marken, sowie Saunamäntel für Kinder und passende Badetücher. Bei der Bestellung fallen keine Versandkosten an und man kann problemlos alle Artikel zurückschicken, die einem nicht gefallen (kostenloser Versand und Rückversand).
Gerade weil der Versand und Umtausch / Rückgabe so schön unkompliziert sind, empfehle ich die Bestellung bei Zalando. Die Zahlung erfolgt per Lastschrift vom Konto.

Wenn du bei Zalando nicht fündig wirst, schau dich mal bei Otto um. Dort gibt es rund 45 verschiedene Saunamäntel für Damen und Herren schon ab 20 EUR (H.I.S, Vossen, Möve, Chiemsee…). Es sind alle möglichen Farben und auch Kapuzenbademantel darunter.
Die Bestellung läuft unkompliziert und man kann den Bademantel sogar auf Rechnung zahlen (Versand ca. 6 EUR).

Auch bei Amazon kann man Saunamäntel kaufen (z. B. Taubert Thalasso Bademantel). Aber Achtung: Bei Amazon gibt es viele sehr günstige Angebote zum Kauf, die qualitativ teilweise eher schlecht sind. Man muss also bei der Auswahl des Mantels unbedingt neben dem Preis auch auf das Material und die Kundenbewertungen zum Artikel achten.

Saunamantel Ratgeber

Übrigens: Ich bin weder Schneider, noch Bademantel Händler oder Saunameister. Aber ich gehe schon seit über 10 Jahren regelmäßig in die Sauna. Inzwischen habe ich endlich den perfekten Saunamantel gefunden. Alles, was ich bei der Suche nach dem idealen Bademantel gelernt habe, habe ich hier als Hilfe für dich aufgeschrieben (so zu sagen als Bademantel Ratgeber).
Ich habe mir einen richtig guten Saunamantel gegönnt (Hugo Boss Saunamantel Herren Kimono mit Schalkragen zum Preis von 150 EUR inkl. MwSt. und Versand), es gibt aber auch genügend preisgünstige Morgenmantel Exemplare. Zunächst habe ich an schwarz gedacht, habe mich dann aber doch für weiß entschieden.